Fehler
Fehler
Fehler

Termine

Achtung! Der Hofeingang ist wegen des Zubaus gesperrt.


Tage der offenen Tür:
23.11.2018 von 9 bis 12 Uhr
25.01.2019 von 9 bis 12 Uhr


24.10. 18:00 Uhr Elternabend der 4. Klassen


Mitteilungsblatt Nr. 1


15.10. und 16.10. Fototermin für alle Klassen


Terminkalender 2018/19 1. Semester


Nachmittagsunterricht SJ 2018/19

WINTERSPORTWOCHE
3.KLASSEN
Mag. Michaela Rogner

Wie auch im vorigen Jahr begann unsere Wintersportwoche mit zweitägigem heftigem Schneefall. Aber wie heißt es so schön: „Wenn (B)Englein reisen ...". Strahlend blauer Himmel und angenehme Temperaturen ließen den Rest der Woche jedes Schifahrerherz höher schlagen.
Wer nach dem Tagesprogramm auf der Piste noch nicht genug hatte, konnte sich im Turnsaal, beim Trampolinspringen oder Tischtennis weiter verausgaben. Ein Käfigfußball- und ein Wuzzelturnier sorgten so wie das Schirennen auf dem Grafenberg für WM-Stimmung.
An einem Abend durften sich die Schüler/-innen bei „Richter sein im Team" mit den FIS – Verhaltensregeln und den Konsequenzen bei deren Nichtbeachtung auseinandersetzen. An einem anderen Abend wurden sie durch den Film „Check Your Risk" (technische Panne vorbehalten) über die Gefahren beim Freeriden informiert und ein Quiz zu den Hinweisschildern auf Pisten brachte so manchen ins Grübeln. Auch das Schikurstagebuch und das zu verfassende Schikursgedicht stellten für den einen oder anderen eine Herausforderung dar.
Das Ende der Wintersportwoche wurde durch den Abschlussabend mit Preisverleihungen (Schirennen, Turniere, Zimmerwertung) und vielen lustigen Spielen besiegelt. Die Disco mit DJ Markus Lichtenegger durfte dabei natürlich nicht fehlen. „Atemlos durch die Nacht..."
Ein großes Lob an alle Teilnehmer/-innen für das vorbildliche Verhalten und ein RIESEN GROSSES DANKESCHÖN an mein Lehrerteam Prof. Kohlweg, Prof. Loibner, Prof. Rumpf, Prof. Scheiber und Markus Lichtenegger, die zum Gelingen des Kurses einen ganz wesentlichen Beitrag geleistet haben!

Am Sonntag um acht Uhr
Ging sie los die Tour.
Nach dem reichlichen Essen
Durften wir auf nichts vergessen.
Danach bezogen wir unsere Zimmer
Und packten aus wie immer.
Nach dem Schifahren mussten wir unsere Zimmer aufräumen,
das durften wir nicht versäumen.
Obwohl das Schifahren eigentlich müde macht,
waren wir nicht nur auf bis acht.
Jeden Abend gab es die Zimmerkontrollen
Obwohl wir das nicht wollen.
Auch die Handys wurden abgenommen,
leider mussten wir ohne auskommen.

(Selina E., Anja St., Johanna G., Iris H.)

1 Gruppenbild alle

2 Schigruppe 1   4 Rotes Sofa 

3 Schigruppe 3   5 Panorama

6 Hinweisschilder   7 Richter sein im Team

8 Hallenbad   9 Abschlussrennen 1

10 Sieger Mädchen   11 Sieger Burschen

13 Kartoffelspiel   15 Löffelspiel

14 Anziehen   16 TT blasen

12 Rededuell

Bus

17 Go hard or go home

 

Login

Suche nach Inhalten

Hilfreich