Fehler
Fehler
Fehler

Termine


Schulautonome Tage für das Schuljahr 2018/19:

29.10.2018
30.10.2018
31.10.2018


Öffnungszeiten
der Direktionskanzlei

09.07. bis 15.07.2018
17.07. bis 19.07.2018
30.07. bis 31.07.2018
28.08. bis 29.08.2018
05.09. bis 07.09.2018

Von 09.00 bis 12.00 Uhr

 

Terminkalender 2. Semester

“Wir sind Europa!”

Projektreise der 8. Klassen nach Brüssel und Paris

 

Die Fahrt nach Brüssel und Paris war eine Reise, der wir alle mit großem Vergnügen entgegen blickten, vor allem, weil es die letzte gemeinsame Reise unserer Klasse sein würde.

Am Montag, dem 21. September, verließen wir Graz um 4 Uhr morgens in Richtung Brüssel und erreichten schließlich um ca. 18 Uhr unser Ziel, das Hotel Meininger in Brüssel, das zu Fuß nur 10 bis 15 Minuten vom Zentrum entfernt war. Noch am selben Abend hatten wir die Gelegenheit, den Grand Place/Grote Markt, den größten und schönsten Platz von Brüssel, zu besichtigen. Am Dienstag standen der Besuch des EU-Parlamentes und des Parlamentariums, eines interaktiven Europa-Besucherzentrums, auf dem Programm. Die Mittagspause verbrachten wir auf der Place Jourdan, wo wir in der Fritterie Antoine die angeblich besten Pommes Frittes der Stadt, die zu den Spezialitäten Belgiens gehören, kosten konnten. Am Nachmittag unternahmen wir eine Stadtrundfahrt mit unserem Reiseleiter Jan Pieter, bei der das Atomium im Mittelpunkt stand.

atom

Am Mittwoch besuchten wir die EU-Kommission und das Steiermark- Haus, die ständige Vertretung der Steiermark in der EU und hatten dann noch Zeit, kleine Geschenke für zu Hause zu besorgen.

atom

Am Donnerstag erwartete uns ein Ganztagesausflug nach Brügge und Gent, bei dem wir auch eine Bootsfahrt in den Grachten von Brügge genießen konnten.

Am Freitag kam dann für die meisten das Highlight der Reise: Paris! Gleich nach unserer Ankunft besuchten wir den Eiffelturm, von welchem aus wir bei tollem Wetter einen wunderschönen Ausblick über die Stadt hatten, dann ging es zum Invalidendom mit dem Grab Napoleons. Am Abend hatten wir im Quartier Latin genügend Freizeit, um uns ein eigenes Bild vom pulsierenden Leben in der Stadt zu machen.

eifel

Bevor wir am Samstag die Heimfahrt antraten, besichtigten wir, ausgehend von der Opera Garnier, die Place de la Concorde, die Champs –Élysées, den Louvre und Notre Dame, und konnten am Nachmittag noch bei herrlichem Wetter ein weiteres Wahrzeichen von Paris, das Sacré Coeur, und das Künstlerviertel Montmatre genießen.

Um 17 Uhr fuhren wir wieder Richtung Graz und freuten uns trotz dieser schönen Woche alle schon auf zu Hause.

Wir danken unseren Professorinnen Frau Mag. Fassl und Frau Mag. Greiner für die unterhaltsame und lehrreiche Woche, die uns allen in schöner Erinnerung bleiben wird.

Sandra Cicac, 8A

Login

Suche nach Inhalten

Hilfreich