Fehler
Fehler
Fehler

Termine

Elternsprechtag:
Der Elternsprechtag findet am 30.11.2017 von 16.00 bis 19.00 Uhr statt. Einladung


Tag der offenen Tür:
Samstag, 13.01.2018, 9-12 Uhr.


Mitteilungsblatt Nr.1


Terminkalender 1. Halbjahr Schuljahr 2017/18


 

 

 

Schuljahr 2012/2013

 

Oberstufe

Gebietswettbewerb (9. 4. 2013, Leibnitz)

Leider konnten von den Oberstufenschülern aus schulischen Gründen nur zwei (Andrea Triebl, Emanuel Paceonea (beide 7A)) am Gebietswettbewerb der Mathematikolympiade teilnehmen; Yang Wei (8A) etwa, die Siegerin des Kurswettbewerbs, musste aufgrund der nahen Matura auf die Teilnahme verzichten.

Umso erfreulicher ist es, dass Andrea Triebl mit einem 3. Preis (bestplatzierte Teilnehmerin!) wieder die Qualifikation für den Bundeswettbewerb schaffte, nachdem sie letztes Jahr  die Teilnahme am Bundeswettbewerb leider absagen musste. Auch wenn sie dort leider keinen Spitzenrang erreichen konnte, ist bemerkenswert, dass in der 40jährigen Olympiadegeschichte unserer Schule das „Pestalozzi“ heuer erstmals durch eine junge Dame beim Bundeswettbewerb vertreten wurde!

 

Unterstufe

Von den Teilnehmerinnen des Unterstufenkurses konnten das erste Highlight des Jahres Regina Salloker und Anja Zotter (beide 3bR) setzen: Auf Einladung des BRG Kepler durften sie als Mitglieder eines schulübergreifenden Grazer „All-Star-Teams“ am internationalen Mathematikwettbewerb „Duel 2013“ teilnehmen. Gemeinsam mit zwei SchülerInnen vom B(R)G Lichtenfels konnten sie dabei in ihrer Altersklasse in der Teamwertung überraschend den 2. Platz belegen, geschlagen nur von einem Schulteam aus Chorzow (Polen), aber vor zwei tschechischen Mannschaften und der Auswahl des veranstaltenden Keplergymnasiums. Alle anderen Teams stammten von Schulen mit eindeutig mathematisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung!

 

Unterstufenwettbewerb (24. 4. 2013, Graz)

Beim Unterstufenwettbewerb war unsere Schule mit 7 TeilnehmerInnen (Regina Salloker, Clara Spari, Anja Zotter (alle 3bR), Paula Gigerl, Thomas Neumann, Sebastian Pollanz, Verena Radkohl (alle 4a)) vertreten. Drei von ihnen (Anja, Verena, Sebastian) wurde ein 3. Preis zuerkannt, Paulas Leistung (Rang 11 unter 94 TeilnehmerInnen von 15 Schulen) wurde sogar mit einem 2. Preis ausgezeichnet.

 

 

 

 

Schuljahr 2011/2012

alt

 
Gebietswettbewerb (19. 4. 2012, Leibnitz)
Mit einem äußerst erfreulichen Ergebnis endete der Gebietswettbewerb der Mathematikolympiade: Andrea Triebl (6a) erreichte einen tollen 2. Preis und konnte sich damit für den Bundeswettbewerb qualifizieren! Philipp Rockenbauer (8a) wurde mit einem 3. Preis ausgezeichnet, und Emanuel Paceonea (6a) konnte bei seiner ersten Teilnahme an einem Olympiade-Wettbewerb immerhin einzelne Punkte sammeln, was bei diesem schwersten Gebietwettbewerb seit langem selbst einigen erfahreneren Schülern nicht gelang.

 

Unterstufenwettbewerb (25. 4. 2012, Graz)

Zum ersten Mal, seit unserealt Schule am Unterstufenwettbewerb der Mathematikolympiade teilnimmt, bestand die „Mannschaft“ des Pestalozzigymnasiums heuer mehrheitlich aus jungen Damen! Die Leistungen, die das junge Team unserer Schule bei diesem Wettbewerb zeigte, waren durchaus erfreulich.

Michael Gnigler (4a), der einzige Viertklassler in unserer Auswahl, erreichte mit Rang 9 sogar einen Top-10-Platz unter den 83 TeilnehmerInnen von 14 steirischen Schulen und wurde dafür mit einem 2. Preis ausgezeichnet. Laura Schauperl und Paula Gigerl (beide 3a) erbrachten Leistungen, die mit einem 3. Preis gewürdigt wurden. Die restlichen vier TeilnehmerInnen unserer Schule (Anja Zotter (2a), Michaela Seidl (3a), Sebastian Pollanz (3a), Regina Salloker (2a)) verfehlten die Preisränge teilweise nur ganz knapp (Anja und Michaela um nur einen Punkt!), konnten sich aber durchwegs unter den besten 60 TeilnehmerInnen behaupten. Weil bis auf Michael alle unsere Teammitglieder zumindest nächstes Jahr noch einmal an diesem Bewerb teilnehmen können, darf das Pestalozzigymnasium dem nächstjährigen Wettbewerb zuversichtlich entgegenblicken.

 

 

 

Schuljahr 2010/2011

 
Im Schuljahr 2010/2011 konnten Schüler unserer Schule auf sehr erfreuliche Art an die mathematische Tradition des „Pestalozzi“ anknüpfen.
Beim steirischen Untealtrstufenwettbewerb, der sich an Schülerinnen speziell der 4. Klasse wendet und ihnen die Möglichkeit bietet, ihre mathematisch-logischen Fähigkeiten wettkampfmäßig zu messen, konnte Peter Rupp (4a) unter 85 Teilnehmernsensationell Platz 4 belegen und erhielt dafür einen 1. Preis. Michael Gnigler (3a), Kevin Nop und Marcel Höller (beide 4a) wurden mit 2. Preisen ausgezeichnet; Robert Stojanovic (3a) wurde ein 3. Preis zuerkannt. Die übrigen Teilnehmer unserer Schule (Edon Mahmutaj (4a), Paula Gigerl und Sebastian Pollanz (beide 2c)) konnten sich im Mittelfeld platzieren und hoffentlich wertvolle Erfahrungen fürmögliche zukünftige Wettbewerbsteilnahmen sammeln. 
Beim Landeswettbewerb für AnfängerInnen (5. Klasse) erreichte Andrea Triebl (5a), die einzige Teilnehmerin unserer Schule, einen 3. Preis.
Auch beim Gebietswettbewerb für Fortgeschrittene (6.-8.Klasse) stellte das Pestalozzi einen Kandidaten. Philipp Rockenbauer (7a) verpasste einen 3. Preis um gerade 1 Punkt und die Qualifikation für den Bundeswettbewerb lediglich um ein halbes Beispiel.

Aktivitäten

Klassenfotos


Klasse 1A


Schulausflug der 4D


4D


Wintersportwoche der 3. Klassen


Login

Suche nach Inhalten

Hilfreich