Fehler
Fehler
Fehler

Termine

Öffnungszeiten Direktionskanzlei
08.07. bis 12.07.2019
15.07. bis 19.07.2019
29.07. bis 02.08.2019
26.08. bis 30.08.2019
02.09. bis 05.09.2019

von 09.00 bis 12.00 Uhr


FIT FOR SCHOOL
Termin: Mo. 2.9.2019 (Busabfahrt um 8 Uhr vor der Schule) bis Fr. 6.9.2019 (Rückkehr gegen 16 Uhr)


schulautonom freie Tage des Schuljahres 2019/20:

Do. 31.10.2019
Fr. 20.03.2020
Do. 30.04.2020
Fr. 22.05.2020
Fr. 12.06.2020


Planung erste Schulwoche SJ 2019/20

TEXTILES WERKEN mit  Mag. Adelheid Grabner, Fachkoordinatorin

Im Vordergrund des Textilen Werkunterrichts steht das kreative Gestalten mit Kopf, Herz und Hand mit verschiedenen Materialien, Techniken und Produkten aus den Bereichen: Kleidung / Mode, Wohnen (Innenraumgestaltung, Wohnaccessoires) und Produktgestaltung / Design

Textiles Werken ist auf ganzheitliches Lernen ausgerichtet und dient der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, der Selbständigkeit, der Verantwortungsbereitschaft, der Teamfähigkeit und der Kritikfähigkeit sowie der Steigerung der sensumotorischen Fähigkeiten und der Entfaltung der Sinne.

Das Fach „Textiles Werken“ ist nicht geschlechtsspezifisch und kann von Knaben und Mädchen gleichermaßen gewählt werden. Die jeweiligen Themen richten sich einerseits nach den Vorkenntnissen der SchülerInnen und andererseits nach der Aktualität (Berücksichtigung von Modetrends). Obwohl das praktische Arbeiten überwiegt, werden auch themenspezifische Inhalte theoretisch vermittelt (Materialienkunde).

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
Technisches Werken
 
MMag. Hannes Leonhartsberger, Fachkoordinator
 
Der Lehrplan für das Fach Technisches Werken teilt sich in drei Bereiche:
Gebaute Umwelt, Produktgestaltung und Technik.
„Gebaute Umwelt“ setzt sich mit der baulichen Situation vor Ort, dem Bauwerk selbst und den Aspekten des Wohnens auseinander.
In „Produktgestaltung-Design“ werden Werkzeuge und Gebrauchsgüter entwickelt und hergestellt.
Die Teilbereiche der „Technik behandeln Grundprinzipien der Mechanik, Strömungstechnik und Elektrotechnik.
 
Technisches Werken…
… schafft mit den eigenen Händen: In einer Zeit, wo unsere Kinder mit zunehmend geistiger Beschäftigung aufwachsen, gewinnen Fächer an Bedeutung, die diese Einseitigkeit ausgleichen und den Körper miteinbeziehen.
… kreiert eigenständige Werkstücke vom Anfang bis zum Ende: Wenn man sich vor Augen führt, dass die berufliche Tätigkeit jedes Einzelnen mehr oder weniger einen winzigen Ausschnitt darstellt bzw. man sich als kleines Rädchen eines langen Entstehungsprozesses erlebt, gibt es noch die Möglichkeit etwas als Gesamtheit zu erschaffen, vom Erfinden bis zum Präsentieren.
… entwickelt technisch-konstruktives Denken in elementaren Proportionen
… fördert Kreativität
… fördert Teamfähigkeit
 
Technisches Werken leistet einen wesentlichen Beitrag in der Bildung eigenständiger, schöpferischer und universell gebildeter Menschen.
  
 
                     alt
 
  
werken1 werken3 werken4 werken5 werken6
 
 
alt
werken2 werken7

Aktivitäten

 

 

Login

Suche nach Inhalten

Hilfreich