Termine

Öffnungszeiten Direktionskanzlei
08.07. bis 12.07.2019
15.07. bis 19.07.2019
29.07. bis 02.08.2019
26.08. bis 30.08.2019
02.09. bis 05.09.2019

von 09.00 bis 12.00 Uhr


FIT FOR SCHOOL
Termin: Mo. 2.9.2019 (Busabfahrt um 8 Uhr vor der Schule) bis Fr. 6.9.2019 (Rückkehr gegen 16 Uhr)


schulautonom freie Tage des Schuljahres 2019/20:

Do. 31.10.2019
Fr. 20.03.2020
Do. 30.04.2020
Fr. 22.05.2020
Fr. 12.06.2020


Planung erste Schulwoche SJ 2019/20

Die Arbeit und der Aufenthalt im Pestalozzigymnasium sollen Schülern und Schülerinnen sowie Lehrern und Lehrerinnen viel Freude und Erfolg bringen.
Das Zusammenleben vieler Menschen verlangt aber neben gegenseitiger Achtung und Rücksicht­nahme auch die Einhaltung von Regeln. Dazu dient diese Hausordnung mit ihren erweiternden Bestimmungen.
Sie kann ihren Zweck nur erfüllen, wenn sich alle Beteiligten an ihre Bestimmungen halten.
Die gesetzlichen Grundlagen sind in den Paragraphen 43 bis 50 des Schulunterrichtsgesetzes und in der Verordnung des Bundesministeriums für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten betreffend die Schulordnung festgelegt.
 
 
Verhalten in der Schule:

Ein unserer Schule angemessenes, gepflegtes Erscheinungsbild soll für jedes Mitglied unserer Schulgemeinschaft eine Selbstverständlichkeit sein. Im Schulhaus wird keine Kopfbedeckung getragen. Ausgenommen sind Kopfbedeckungen, die aus religiösen Gründen getragen werden.

Ein freundlicher Gruß ist Zeichen des Respektes und wird von allen Schulpartnern und Schulpartnerinnen erwartet. Zu Beginn der Unterrichtsstunde, beim Betreten der Klasse durch einen Lehrer/eine Lehrerin, erheben sich die Schüler/innen zum Zeichen eines Grußes von den Plätzen.

Pünktlichkeit ist nicht nur ein Ausdruck der Höflichkeit, sondern eine notwendige Voraussetzung für die gemeinsame Arbeit.
In den Unterricht zuspätkommende Schüler/innen melden sich im Sekretariat, erhalten dort eine Zeitbestätigung, die dem Lehrer/der Lehrerin in der Stunde auszuhändigen ist, und werden im Klassenbuch vermerkt.

Mutwillige Beschmutzungen, Beschädigungen von Räumen, Mobiliar, Geräten u. ä. sind zu unter­lassen. Bei entstandenen Schäden ist sofort der Klassenvorstand zu verständigen. Schadenersatz ist gem. § 43.2 Schulunterrichtsgesetz zu leisten.

Das Rauchen ist auf dem gesamten Schulgelände untersagt.
Team_Foto.jpg
3a_GZ_islamhanov_1.jpg

Aktivitäten

 

 

Login

Suche nach Inhalten

Hilfreich